Spielklasse:

Rhön 02 / Kreis Rhön

Tabelle und Ergebnisse:

Trainer: Marco Plobner

Hintere Reihe von links: Betreuer Rainer Schumm, Jannik Rest, Trainer Marco Plobner, Nico Plobner, Marvin Gibian, Betreuer Ralf Rehm, David Pasieka

Mittlere Reihe von links: Florian Rüttiger, Lars Schaab, Marvin Palotta, Frederik Schumm, Dennis Koch, Pascal Leitsch

Vordere Reihe von links: Steffen Kuhn, Cecile Schumm, Moritz Schumm, Ricco Rehm, Marlon Benkert, Paul Machinek (es fehlt Paul Wiesner)

Trainer:      Marco Plobner

Betreuer:   Ralf Rehm, Rainer Schumm, Harald Rüttiger

Spielerkader:

Tor:            Ricco Rehm, Frederik Schumm

Abwehr:     Marvin Gibian, Steffen Kuhn, Paul Wiesner, Florian Rüttiger, Lars Schaab

Mittelfeld:  Moritz Schumm, Dennis Koch, Paul Machinek, David Pasieka, Cecile Schumm

Sturm:        Pascal Leitsch, Marvin Palotta, Nico Plobner, Marlon Benkert, Jannik Rest

 

18. Spieltag:
JFG Sinntal / Schondratal 3 - SV Garitz Ergebnis: 0:2 (0:7)
Torfolge:
0:1 (3.Min), 0:2 (13.Min), 0:3 (31.Min), 0:4 (32.Min), 0:5 (34.Min) , 0:6 (40.Min) , 0:6 (47.Min)

Im heutigen letzten Saisonspiel konnten wir aufgrund Verletzungen, Aushilfen für die BOL und Krankheiten einiger Spieler nicht unsere stärkste Mannschaft aufbieten und das gegen den schon bereits feststehenden Meister aus Garitz. Das Spiel war dann wie erwartet sehr einseitig und wir hatten fast nichts entgegen zu setzen. Kurz zum Spiel: Vor der Pause musste Frederik zweimal den Ball aus dem Netz holen als sich zweimal die Abwehrspieler nicht einig waren. In der zweiten Halbzeit bekamen wir in den ersten 5 Minuten gleich drei Tore eingeschenkt und das Spiel war gelaufen.

Unterm Strich steht für die Kinder, Trainer und Betreuer eine durchweg positive Saison. Bei der heutigen Abschlussfeier kam das auch noch deutlich rüber und wir haben was die U13/3 angeht das meiste richtig gemacht – alle Kinder die heute dabei waren wollen in der nächsten Saison auch weiter macchen.
Vielen Dank an die Mamas fürs Trikotwaschen, das Helfen bei Heimspielen beim Verkauf von Getränken und Essen und an die Eltern generell für das Fahren und Bringen der Spieler zum Training, Heim und Auswärtsspielen. Wir gehen jetzt in eine kurze Pause und dann in die Vorbereitung für die neue Saison für die U13 bzw. U15.

....und bevor ich es vergesse: Vielen Dank an das Traierteam Marco Plobner, Ralf Rehm und Rainer Schumm im Namen aller Kinder, Eltern und der Vorstandschaft der JFG für den tollen und ehrenamtlichen Einsatz für die U13/3.
HR, Betreuer U13/3

17. Spieltag:
TSV Stangenroth - JFG Sinntal / Schondratal 3 Ergebnis: 2:2 (2:0)
Torfolge:
1:0 (24.Min), 2:0 (27.Min), 1:2 (Moritz Schumm, 42.Min), 2:2 (Marvin Palotta, 54.Min)

Das auf Dienstag verlegte Spiel gegen Stangenroth begann recht vielversprechend. Obwohl unser Paul Wiesner als Spezialist für Sonderaufgaben krankheitsbedingt nicht verfügbar war, konnten wir Jonathan Mack (aus meiner Sicht mit Abstand stärkster Spieler unserer Liga) ganz gut kontrollieren. Unser Trainer Marco musste dafür aber die Mannschaft umbauen. Florian und David kümmerten sich abwechselnd um den Spielmacher. Leider hatten die beiden gegen Ende der ersten Halbzeit ein paar schwache Momente (oder eben Jonathan seine starken Momente) und Ruck-Zuck stand es zur Pause 2:0 für Stangenroth (ein Fernschuss und glänzende Vorlage). In der 2.Halbzeit lief das Ganze dann besser für uns. Moritz versenkte wieder einen Hammer-Schuss im gegnerischen Dreieck und Marvin Palotta konnte seine Torjäger-Qualitäten beweißen. Einmal im Strafraum am Ball konnte er mit einem Linksschuss den Ausgleichstreffer erzielen. Zwar hätten wir mit dem Schlusspfiff fast den Siegtreffer erzielen können aber mit dem Unentschieden waren wir trotzdem mehr als zufrieden.
HR, Betreuer U13/3

16. Spieltag:
VFR Sulzthal - JFG Sinntal / Schondratal 3 Ergebnis: 0:3 (0:1)
Torfolge:
0:1 (Moritz Schumm, 4.Min), 0:2 (Florian Rüttiger, 57.Min), 0:3 (Nico Plobner, 60.Min)

Das Spiel gegen Sulzthal wurde auf Wunsch des Gegners auf Mittwoch den 17.06 verlegt und wir lieferten eine unserer besten Saisonleistungen ab. Bereits mit der ersten Chance erzielten wir durch Moritz nach Annahme, Rechtsdrehung und sattem Schuss von der Strafraumkante das frühe 1:0. In der Folgezeit hatten wir das Spiel voll im Griff und angeführt von einem bärenstarken Nico erspielte sich Mannschaft einige Chancen - die Betonung liegt wirklich auf spielen. Leider wurden selbst die besten Chancen nicht genutzt (Dennis an den Pfosten, Florian alleine vor dem Tormann) oder das letzte Zuspiel passte nicht. Da wir in der letzten Woche gegen Wollbach nach ähnlichem Spiel noch unglücklich den Ausgleich kassierten, war uns klar dass wir noch unbedingt ein Tor nachlegen mussten und leider ließen uns die Jungs sehr lange zittern. In der 2.Halbzeit wurde unsere Überlegenheit noch größer aber die Abschlußschwäche war leider genauso groß. Bei einem langen Ball aus der Sulzthaler Abwehr mit anschließendem Laufduell Stürmer und Verteidiger gegen den Torwart blieben wir Gott sei Dank auf der Gewinnerseite. Letztendlich konnte Florian einen Abstauber zum 2:0 nutzen und Nico belohnte sich mit dem Schlusspfiff mit einem überlegten Flachschluss mit dem 3:0. Die komplette Defensivreihe mit Lars, Pascal, Marlon und Frederik im Tor zusammen mit Nico im defensiven Mittelfeld hat heute gezeigt was sie kann und der Trainerstab war heute schon ein wenig stolz auf die Mannschaft.
HR, Betreuer U13/3

 

15. Spieltag:
JFG Sinntal / Schondratal 3 - TSV Wollbach Ergebnis: 1:1 (1:0)
Torfolge:
1:0 (David Pasieka, 29.Min), 1:1 (Luca Ehrenberg, 46.Min),

Auf dem Oberbacher Sportplatz neutralisierten sich die beiden Tabellennachbarn in der ersten Viertelstunde fast vollständig – was aufgrund der Tabellenplatzierung auch nicht weiter überraschte Das Spiel plätscherte ereignislos vor sich hin und erst im Laufe der 1.Halbzeit setzte sich die leichte spielerische Überlegenheit der JFG gegen die körperliche Stärke der Wollbacher durch. Kurz vor dem Pausenpfiff leitet Nico Plobner in der 29.Minute durch ein gewonnenes Zweikampfduell mit anschließendem Flankenlauf und gekonnter Flanke den Führungstreffer ein. David Pasieka nahm den Ball direkt und ließ dem gegnerischen Keeper keine Chance. In der Pause setzte kurzzeitig Regen ein was den JFG-Vorwärtsdrang in der 2.Halbzeit aber nicht negativ beeinflusste. Bis Mitte der 2.Halbzeit wurde einige Hochkaräter erspielt aber der gegnerische Torhüter verhindert mit Glück und Geschick den 2:0 Rückstand. Als der Ball dann doch nach einem Abpraller und Nachschuss mal im Netz zappelte, entschied der Schiedsrichter auf Abseits, da Marvin Palotta seiner Ansicht nach beim Torschuss im Abseits stand – eine zumindest aus unserer Sicht fragwürdige Entscheidung. Dann kam es wie es oft im Fußball kommt. Wollbach probierte es sehr oft mit Fernschüssen und einer kam auf Gesichtshöhe in Richtung unseres Liberos Pascal Leitsch. Der schützte sein Gesicht mit den Händen und dem Schiedsrichter blieb nichts anderes übrig als auf Strafstoß zu entscheiden. In der 46.Minute zimmerte Luca Ehrenberg den Ball unhaltbar für unseren Torhüter Frederik Schumm an die Unterkante der Latte zum 1:1-Ausgleichstreffer. Die Schlußoffensive der JFG blieb leider bis auf viele Eckbälle und einige Torschüsse erfolglos. Etwas höher schlugen die Emotionen als Fabio Ziegler auf Wollbacher Seite den durchgebrochenen David Pasieka auf dem Weg zum Tor nur durch ein rüdes Foul stoppen konnte. In den letzten Minuten hatte sogar Wollbach bei zwei Kontern noch die Gelegenheit ein Tor zu schießen. Zwar gingen die Schüsse weit am Tor vorbei, wenn die Stürmer aber besser gezielt hätten, hätten wir auch eine Niederlage einfahren können
HR, Betreuer U13/3
 

14. Spieltag:
JFG Sinntal / Schondratal 3 - TSG Hausen Ergebnis: 7:0 (4:0)
Torfolge:
1:0 / 2:0 / 3:0 (Florian Rüttiger 15.Min/16.Min/17.Min), 4:0 (Frederik Schumm, 26.Min),
5:0 / 7:0 (Dennis Koch, 44.Min/54.Min), 6:0 (Moritz Schumm, 50.Min)

Im Spiel gegen Hausen konnte die Mannschaft einen überzeugenden Heimsieg einfahren. Zunächst ging es aber wenig überzeugend los. Die ersten Minuten von unserer Mannschaft waren sehr zerfahren. Hausen hatte zwar keine zwingenden Chancen aber das Spiel nach vorne war besser als unseres. Als die erste Viertelstunde vorbei war besann sich die Mannschaft aber. Es wurde zielstrebig nach vorne gespielt. Florian mit einen lupenreinen Hattrick (1xHeber, 2xAbstauber) und Frederick mit Abstauber nach einer Ecke erzielten einen beruhigenden 4:0 Vorsprung zur Pause.
In der 2.Halbzeit gab es dann durch 2x Dennis und 1x Moritz (wiedermal ein unmögliches Tor aus 30m) noch Grund zum Torjubel. Hausen hatte allerdings mit einem Pfostenschuss und einigen Offensivaktionen die Chance zur Ergebniskosmetik. Untern Strich gilt es heute der gesamten Mannschaft ein Lob auszusprechen. Nach der schwachen Anfangsphase wurde (fast) immer der besser platzierte Mitspieler gesucht und gefunden und es machte Spaß zuzuschauen. Hoffentlich geht es in den nächsten Spielen so weiter.
HR, Betreuer U13/3

13. Spieltag:
JFG Sinntal / Schondratal 3 - TSV Nüdlingen Ergebnis: 1:2 (1:2)
Torfolge:
0:1 (13.Min), 1:1 (Marvin Palotta, 18.Min), 1:2 (23.Min) 

Gegen den Tabellendritten aus Nüdlingen lieferten unsre Jungs eine ordentliche Leistung ab. Zwar war Nüdlingen ballsicherer aber diesen Vorteil machten wir durch eine der besten kämpferischen Saisonleistungen wett. In der ersten Halbzeit hatten wir die erste Chance durch einen Lattenschuss von Florian. Das auch läuferisch starke Mittelfeld unserer Gäste übernahm dann leider das Kommando und setzte unserem defensiven Mittelfeld um Nico zu. Leider unterlief uns (wieder mal) in der Vorwärtsbewegung ein Abspielfehler und der Ball wurde nach einer kurzen Ballstafette in unseren Strafraum gespielt. Der Linksaußen schloss mit einem Flachschuß zum 0:1 ab. Fast im Gegenzug nach einer Ecke der Ausgleich. Nüdlingen bekam den Ball nicht weg und Marvin Palotta traf aus 10m ins linke untere Eck. Kurz darauf wieder der Führungstreffer durch Nüdlingen als ein kontrollierter Fernschuss unseren Torwart Ricco überraschte und unter der Latte einschlug.
In der 2.Halbzeit neutralisierten sich die Mannschaften – Nüdlingen stand sicher in der Abwehr und wir konnten zu wenig Druck aufbauen um sie zu Fehler zu zwingen. In den letzten Minuten wurde der Libero aufgelöst aber ein mehr als ein paar Eckbälle sprang nicht dabei heraus.
HR, Betreuer U13/2

12. Spieltag:
JFG Oberes Werntal - JFG Sinntal / Schondratal 3 Ergebnis: 0:1 (0:1)
Torfolge:
0:1 (Frederic Schumm, 4.Min)

An diesem Wochenende holte sich die Mannschaft nach den letzten zwei etwas enttäuschenden Leistungen das erwünschte Erfolgserlebnis. Aus einer engagierten und druckvollen Anfangsphase resultierte das frühe goldene Tor des Tages durch Frederic, der blendend freigespielt eiskalt vollstreckte. Leider blieb das die einzige verwandelte Chance, denn Dennis, Florian oder Frederic hatten in der Folgezeit nicht mehr das Glück auf Ihrer Seite. Entweder gingen die Bälle knapp vorbei, wurden auf der Linie geklärt oder landeten an Pfosten oder Latte. Das beruhigende 2:0 wollte nicht fallen und so hatten wir Glück das kurz vor Pause ein Fernschuss der Werntaler ganz knapp am Pfosten vorbei ging - die sonst sichere Defensive um Pascal, Nico, Moritz und Paul W. war da nicht ganz Herr der Lage. Nach der Pause ging das Spiel zunächst in der gleichen Art und Weise weiter aber die körperliche Überlegenheit des Gegners setzte uns mehr zu. Zwar konnte sich Werntal keine klaren Torchancen erarbeiten aber die ein oder andere Belagerungssituation mussten wir schon überstehen bevor der Schlußpfiff ertönte und wir jubeln konnten. Herausheben muss man heute Frederic, der neben seinen Aufgaben im Mittelfeld auch sehr viel nach vorne arbeitete und oft anspielbar war.
HR, Betreuer U13/2

11. Spieltag:
JFG Sinntal / Schondratal 3 - Oberthulba Ergebnis: 2:4 (1:2)
Torfolge:
0:1 (9.Min), 0:2 (21.Min), 1:2 (Moritz Schumm, 30.Min), 1:3 (45.Min), 1:4 (50:Min), 2:4 (Florian Rüttiger, 52.Min)

Oberthulba hat sich leider als der erwartet starke Gegner erwiesen. Läuferisch und spielerisch überlegen, hatten sie uns bis auf ganz wenige Ausnahmen im Griff. Schlüsselspieler war der agile Linksaußen. Er war an drei Toren entscheidend beteiligt und konnte von uns nicht neutralisiert werden. Das 1:0 fiel nach einem direkten Freistoß der im Dreieck des Tormann-Ecks landete – vorausgegangen war er ein etwas unnötiges Foulspiel. Das 2:0 erzielte der Linksaußen nach einer Einzelaktion und gewonnenen Zweikampf aus dem Gewühl heraus. Mit dem Pausenpfiff erzielte Moritz den Anschlusstreffer – eine verunglückte Flanke landete sauber im langen Eck.

Nach der Pause setzte sich leider das gleiche Spiel fort. Wir kamen einfach nicht in die Zweikämpfe um den überlegenen Gegner in Bedrängnis zu bringen. Das 3:1 Mitte der 2.Halbzeit war leider die logische Folge der Überlegenheit des Gegners – der Linksaußen zog nach schönen Pass in die Mitte, schlug noch einen Haken um unseren tapfer kämpfenden Marlon und schloss mit einem satten Schuss ab. Dem Abstauber zum 1:4 ließ dann Florian den 2.Ehrentreffer folgen als dem letzten Mann den Ball abjagte und dem gegnerischen Tormann keine Chance ließ.
HR, Betreuer U13/3

10. Spieltag:
JFG Werntal - JFG Sinntal / Schondratal 3 Ergebnis: 3:1 (1:0)
Torfolge:
1:0 (14.Min), 2:0 (32.Min), 2:1 (Florian Rüttiger, 33.Min), 3:2 (60+2 Min)

Ausgerechnet in Abwesenheit von unserem Trainer Marco Plobner lieferten wir gegen unseren direkten Tabellennachbarn Werntal unsere schlechteste Saisonleistung ab. Der Gegner war fast ¾ der Spielzeit mit einem Mann weniger auf dem Platz und wir waren nicht in der Lage unseren Gegner zu beherrschen.
Der erste Treffer der Heimmannschaft fiel nach einem Pass auf den in abseitsverdächtiger Position stehenden Stürmer und einen Schuss nach kurzem Alleingang ins lange Eck. Gleich nach der Pause fiel nach einem Freistoß und nicht geklärten Abpraller das 2:0 und im Gegenzug erzielten wir nach einen gewonnenen Laufduell den Anschlusstreffer. Bis zum Ende der Partie wollte es uns nicht gelingen selbst beste Chancen auszunutzen und mit dem Schlusspfiff erzielte Werntal mit einem Konter den Treffer zum 3:1-Endstand.
Man kann nur als Mannschaft gewinnen und gegenseitige Vorwürfe während und nach dem Spiel über mangelhafte Chancenauswertung, fehlende Zweikampfstärke oder schlechtes Passspiel bringen gar nichts. Was man mit Einsatz und Laufbereitschaft alles erreichen kann, hat uns der Gegner heute gezeigt und genau das müssen wir beim nächsten Spiel gegen Oberthulba umsetzen.
HR Betreuer U13/3

3. Spieltag (Nachholspiel 21.03.2015):
JFG Sinntal / Schondratal 3 - JFG Oberes Werntal Ergebnis: 2:0 (1:0)
Torfolge:
1:0 (Dennis Koch, 30.Min), 2:0 
(Florian Rüttiger, 47.Min)

Unserem ersten Spiel nach der Winterpause auf einem einigermaßen bespielbaren Platz war anzumerken, dass wir nicht so viele Trainingseinheiten auf dem Platz hinter uns hatten. Nach einem flotten Beginn mit einigen Chancen für uns verflachte das Spiel zusehends. Die Verunsicherung war spürbar und Werntal hatte in dieser Phase die große Chance als ein Mittelfeldakteur sich durchtankte. Unser Torhüter Ricco behielt die Nerven, verkürzte durch herauslaufen den Winkel und parierte den Schuss. Gegen Ende der ersten Halbzeit wurde es mit der Einwechslung von Dennis Koch wieder ein wenig besser. Wir bekamen wieder Übergewicht und Dennis erzielte pünktlich zum Pausenpfiff nach einer schönen Einzelaktion und einem satten Linksschuss sein erstes Saisontor.

Die 2. Halbzeit konnten wir souveräner gestalten. Defensives Mittelfeld und Abwehr ließen so gut wie keine brenzligen Situationen mehr zu und vorne erarbeiteten wir uns viele Strafraumszenen. Das erlösende 2:0 viel dann Mitte der 2. Halbzeit durch einen schönen Lupfer von Florian, der zuvor und danach bedeutend größere Chancen ungenutzt liegen ließ. Unterm Strich steht ein guter Start in die Rückrunde mit einem hochverdienten Arbeitssieg inklusive mangelhafter Chancenauswertung und mit einem strahlenden Dennis Koch, der endlich wieder mal gezeigt hat was er kann.
HR, Betreuer U13/3

Hallenturnier in Hammelburg 29.12.2014  Platzierung: 3.Platz

Begegnungen:
JFG - Hausen 1:1 (Tore: Pascal L.)
JFG - Obererthal 2:1 (Tore: Pascal L., Marvin P.)
JFG - Oberleichtersbach 0:1 (Tore: -)
JFG - Brendlorenzen 1:5 (Tore: Moritz S.)
JFG - Hammelburg 3:2 (Tore: Moritz S., 2xMarvin P.)

Unsere Teilnahme am Hallenturnier in Hammelburg war sportlich und unterhaltungstechnisch ein voller Erfolg. Einzig gegen Brendlorenzen waren wir chancenlos - alle anderen Spiele konnten wir positiv gestalten und selbst den späteren verlustpunktfreien Turniersieger Oberleichtersbach hatten wir am Rande einer Niederlage.
HR, Betreuer U13/3


9
. Spieltag:
SV Garitz - JFG Sinntal / Schondratal 3 Ergebnis: 4:0 (2:0)
Torfolge:
1:0 (14.Min), 2:0 (16.Min), 3:0 (40.Min), 4:0 (56.Min)

Beim Tabellenführer in Garitz gab es diesmal nichts zu erben. Erstens war der Gegner sehr ausgeglichen und stark besetzt und zweitens kamen wir auf dem Kunstrasen gar nicht zurecht. Die gesamte Spielzeit über waren wir in die Defensive gedrängt und waren mit dem 4:0 noch gut bedient.  Zu den Toren: Nach einigen vergebenen Chancen landete ein verunglückter Flankenball im langen Eck und dem 2:0 kurz darauf ging eine schöne Kombination von Garitz voraus. Der völlig freistehende Stürmer konnte unseren Ricco mit einem flachen Schuss ins lange Eck überwinden. In der 2.Halbzeit hielten wir lange Stand aber bei einem satten Fernschuss aus 20m genau in den Winkel und einem Solo über rechts mit Abstauber musste sich unsere Abwehr geschlagen geben.  

Wir gehen jetzt in die Winterpause und daher ein kurzes Resümee: Bis auf das letzte Spiel in Garitz hatten wir in jedem Spiel die Chance zu gewinnen und den Kindern hat es aus meiner Sicht auch Spaß gemacht. Wir hoffen das möglichst ALLE beim Fußball dabei bleiben – und das ist das Wichtigste. Danke an die Eltern die uns unterstützt haben und für das Verständnis, dass bei einem 18-Mann-Kader nicht jeder jedes Wochenende spielen kann.
HR, Betreuer U13/3

8. Spieltag:
JFG Sinntal / Schondratal 3 - VFR Sulzthal Ergebnis: 2:2 (0:1)
Torfolge:
0:1 (29.Min), 1:1 (Pascal Leitsch, 32.Min), 2:1 (Nico Plobner, 34.Min), 2:2 (50.Min)

Wiedermal ein Unentschieden gegen den besser platzierten VFR Sulzthal. Unser Spiel begann diesmal sehr druckvoll. Ein nicht gegebenes Wembley-Tor war der Höhepunkt unserer Drangphase – aber keinen Vorwurf an den Schiedsrichter – das ging alles sehr schnell. Leider ließen wir danach bis zum Ende der 1.Halbzeit nach und unser Spiel war sehr zerfahren. Viele Abspielfehler und verlorene Zweikämpfe führten sogar zu der Führung von Sulzthal. Einwurf an der gegnerischen Torauslinie, ein verlorener Zweikampf im gegnerischen Strafraum und dann ging es ganz schnell. Die zwei besten Spieler aus Sulzthal (beide Stürmer) nahmen uns mit einem ganz klassischen Konter auseinander.
In der 2.Halbzeit stellte dann das Trainerteam Marco, Ralf und Rainer um. Pascal wechselt ins zentrale offensive Mittelfeld und Marvin G. übernahm dafür seinen Part in der Abwehr. Diese Umstellung zahlte sich sofort aus. Pascal erzielte mit einem strammen 12m-Schuss ins kurze Eck den Ausgleich und Nico konnte kurz darauf mit einem satten Nachschuss unsere Mannschaft in Führung schießen. Leider konnten wir in der Folgezeit selbst beste Chance nicht zum entscheidenden 3:1 nutzen und so kam 10 Minuten vor Schluss Sulzthal per berechtigten Foulelfmeter zum Ausgleich – der Rechtsaußen konnte hintereinander drei Zweikämpfe gewinnen und nur per Foul gestoppt werden. Ricco war noch mit den Fingerspitzen dran aber es reichte leider nicht um den Ball zu halten. Herauszuheben sind heute Pascal (aufgrund seines Kampfgeistes in der 2.Halbzeit) und Florian (an beiden Toren beteiligt und viele Chancen mannschaftsdienlich vorbereitet).
Unterm Strich haben wir gegen Sulzthal zwei Punkte verloren aber die ersten 10 Minuten der 2.Halbzeit machen Lust auf mehr.
HR, Betreuer U13/3

7. Spieltag:
TSV Wollbach/KG - JFG Sinntal / Schondratal 3 Ergebnis: 2:1 (0:1)
Torfolge:
0:1 (Florian Rüttiger, 16.Min), 1:1 (44.Min), 2:1 (58.Min)

In Wollbach konnten wir nicht an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen. Nur in der 1.Halbzeit war unser Spiel in Ordnung - über beide Flügel konnten wir den Gegner unter Druck setzen und so die ein oder andere Chance erzwingen. Allerdings hatten wir auch Glück bei einem Pfosten-Kopfball von Wollbach. Nach 16 Minuten konnte Florian den Fehler eines gegnerischen Verteidigers ausnutzen und mit einem schönen Flachschuss den Führungstreffer erzielen. Kurz vor der Pause wurde dann der eh schon tiefe Platz durch den einsetzenden Regen noch tiefer und durch die körperliche Überlegenheit hatten die Wollbacher Spieler in der 2.Halbzeit ein deutliches Übergewicht. Leider konnten wir die Abwehr nur selten entlasten - viele Pässe wurden bereits im Mittelfeld abgefangen. Trotzdem hielt Ricco seinen Kasten lange sauber und wenn der Schiedsrichter nicht zwei entscheidende Fehler gemacht hätte, wären wir wahrscheinlich mit einem blauen Auge davon gegekommen. Der Ausgleichstreffer war kein Eigentor (wie vom Schiedsrichter vermutet) sondern der Ball wurde von einem im Abseits stehenden Spieler über die Linie befördert und dem Siegtreffer zwei Minuten vor Spielende ging ein unberechtigter Freistoß voraus. Unterm Strich aber war Wollbach aufgrund der kämpferischen Leistung in der 2.Halbzeit der verdiente Sieger.
HR, Betreuer U13/3

6. Spieltag:
JFG Sinntal / Schondratal 3 - TSV Stangenroth Ergebnis: 1:1 (0:0)
Torfolge:
0:1 (35.Min), 1:1 (Nico Plobner , 40.Min)

Das 5. Saisonspiel gegen Stangenroth begann ein wenig verspätet. Der eingeteilte Schiedsrichter kam nicht nach Oberbach – wir einigten uns auf den gegnerischen Trainer-Kollegen, der unterm Strich das Spiel neutral und ohne gravierenden Fehler leitete. Die Mannschaft aus Stangenroth war in den ersten paar Minuten aktiver, konnte aber aus der anfänglichen Überlegenheit kein Kapital schlagen. Wir konnten uns relativ schnell fangen - Paul kümmerte sich um den gegnerischen Spielmacher (keine einfache Aufgabe, die er aber für den Rest des Spiels mit Bravour erledigte) und David kam mit dem Linksaußen auch besser zurecht. Insgesamt wurden auf beiden Seiten in der 1. Halbzeit sehr wenige Chancen erspielt. Die Abwehr stand gewohnt sicher aber unser Spiel nach vorne war heute fast nie gefährlich – entweder wurden die Bälle zu spät oder zu ungenau gespielt – so blieb es bis zur Pause beim 0:0.
Mit Beginn der 2. Halbzeit gewann das Spiel an Fahrt und leider führte ein Ballverlust im Mittelfeld zu einem Konter über die linke Angriffsseite. Ein kluger Pass des Linksaußen zum mitgelaufenen Stürmer, ein kurzes Zögern von unserem Keeper Ricco und schon stand es 0:1. Dass die Moral der Mannschaft passt, zeigte sich in der Folgezeit. Eine Ecke - durch Nachsetzen erzwungen - wurde von unserem Dennis scharf auf den kurzen Pfosten geschlagen. Der Ball fand den Weg an Freund und Feind vorbei zu Nico und der brachte den Ball im Tor unter. Bis zum Ende des Spiels blieb das Spiel spannend  – zweimal musste der Ball auf der Linie geklärt werden und bei einem unserer Schüsse konnte sich der gegnerische Tormann auszeichnen. Unterm Strich haben wir heute gegen einen stärkeren Gegner einen Punkt gewonnen.
HR, Betreuer U13/3

 5. Spieltag:
(SG) TSVgg Hausen - JFG Sinntal / Schondratal 3 Ergebnis: 0:2 (0:1)
Torfolge:
0:1, 0:2 (Florian Rüttiger, 23.Min, 35.Min)

Im 4.Spiel der erste Sieg und auch noch hochverdient. Über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft ließen wir hinten kaum etwas zu und erspielten vorne relativ viele Chancen. Der kleine und tiefe Platz machte es uns nicht einfach konstruktiv nach vorne zu spielen aber einige Male gelang das über die linke Seite von Marvin Gibian und Nico doch relativ gut. Vor dem Tor versagten aber bei den ersten Chance die Nerven. Erst zum Ende der 1.Halbzeit konnte Florian eine seiner vielen Chancen zum Treffer nutzen. Im Nachsetzen holte er sich einen schon verlorenen Ball zurück und schob ihn humorlos ins lange Eck.
In der zweiten Halbzeit nutzen wir dann unsere erste Chance zum beruhigenden 2:0. Der Treffer fiel wieder durch Florian nach einem Solo über die linke Seite durch einen Schuss aus spitzen Winkel (eigentlich hätte er aber auf den besser postierten Mitspieler passen müssen). Der Rest vom Spiel ist schnell erzählt. Aus einer stabilen Abwehr heraus setzen wir den Gegner immer wieder unter Druck und nur die schlechte Chancenauswertung gilt es zu kritisieren. Marvin Palotta hätte mit mehr Glück und Übersicht mindestens noch zwei Tore erzielen müssen.
Heute gilt es die Abwehrreihe um Pascal Leitsch, Lars Schaab und David Pasieka lobend zu erwähnen. Ihr konsequentes Zweikampfspiel und übersichtliches Verhalten war die Basis für unseren ersten Saisonsieg.
HR, Betreuer U13/3

4. Spieltag:
TSV Nüdlingen - JFG Sinntal / Schondratal 3 Ergebnis: 3:0 (0:0)
Torfolge:
1:0 (44.min), 2:0 (50.Min), 3:0 (53.Min)

Wenn man ein Spiel 3:0 verloren hat, klingt das eigentlich eindeutig aber so war es heute bestimmt nicht. Mindestens gleichwertig und mit den eindeutig größeren Chancen bis zum 1:0 gingen wir heute als Verlierer vom Platz. In der ersten Halbzeit trafen wieder zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander. Es gab wenig Chancen auf beiden Seiten - unsere defensiven Spieler hatten ihre Gegenspieler im Griff. Bei einem riskanten Rückpass auf Nüdlinger Seite brachte ein Abwehrspieler den eigenen Torwart in Bedrängnis. Der Klärungsversuch ging schief, der Ball sprang vom Stürmer an den Pfosten und tanzte auf der Linie. Der Torwart konnte ihn wieder von der Torlinie befördern, der Nachschuss wurde abgeblockt - das Runde wollte einfach nicht in das Eckige.

Nach der Halbzeit setzte sich das gleiche Spiel fort. Kaum Chancen und ein ausgeglichenes Spiel - bis dann nach einer Viertelstunde Moritz freigespielt wurde. Der legte sich den Ball vor und zog aus 16m ab. Der Schuss wurde immer länger, prallte an den langen Innenpfosten und tanzte danach wieder auf der Linie - leider kam Cecile einen Schritt zu spät um den Abstauber einzuschieben. Eine Minute später dann machten wir unseren verhängnisvollen Fehler. In der Vorwärtsbewegung ein Fehlpass im Mittelfeld, ein schlauer Pass auf den durchgelaufenen Linksaußen und dann noch das 1:1 zwischen dem Stürmer und Torwart verloren - 1:0 gegen uns. Kurz darauf nach einem unberechtigten Freistoß (zumindest aus meiner Sicht - aber ansonsten hat der junge Schiedsrichter bei seinem ersten Spiel eine Superleistung abgeliefert) und einem Traumschuss in den Winkel stand es dann 2:0 - kurz darauf sogar 3:0. Trauriger Höhepunkt war dann in der letzten Minute wieder ein geklärter Ball auf der gegnerischen Torlinie - zum 3.Mal in diesem Spiel. Herausheben kann man heute unseren Paul Wiesner, der in seinem ersten Saisonspiel gegen den gegnerischen Linksaußen ein tolles Spiel ablieferte.
HR, Betreuer U13/3

3. Spieltag:
JFG Sinntal / Schondratal 3 - JFG Oberes Werntal (verlegt auf 19.11.2014) 
Torfolge:


2. Spieltag:
(SG) TSV Obertulba / Tulba 2 - JFG Sinntal / Schondratal 3 Ergebnis: 3:3 (3:1)
Torfolge:
1:0 (2.), 2:0 (10.), 2:1 (Frederik Schumm, 15.Min)
3:1 (26.), 3:2 (Moritz Schumm , 46.), 3:3 (Florian Rüttiger, 54.)

Im ersten Auswärtspiel trafen wir auf einen spielerisch starken Gegner. Gleich zu Beginn wurde ein Abwehrfehler auf unserer linken Abwehrseite zum frühen Gegentor genutzt und als kurz darauf aus einer Abseitssituation das 2:0 fiel, schienen wir mit fliegenden Fahnen unterzugehen. Wir waren hauptsächlich im zentralen Mittelfeld unterlegen und versuchten mit langen Bälle in die Spitze gefährlicher zu werden. Da unser Gegner hinten ohne Libero spielte, klappte dies auch ganz gut und Frederik konnte ein Missvertändnis zum Anschlußtreffer nutzen. Florian hatte kurz darauf (aus einer eindeutigen Abseitsposition heraus) die Riesenchance per Alleingang  sogar das 2:2 zu erzielen, scheiterte aber am gegnerischen Schlußmann. Insgesamt war der Gegner aber immer noch überlegen und nach einer schönen Kombination erzielte Oberthulba durch einen Distanzschuss von der Strafraumgrenze das 3:1.
In der Pause wurde die Mannschaft vom Trainer noch mal richtig eingestellt und durch konsequentes Stören entwickelt sich jetzt ein ausgeglichenes aber zerfahrenes Spiel. Ricoo hielt uns durch seine Paraden im Spiel und als dann Marvin ins zentrale defensive Mittelfeld wechselte und Nico nach vorne verschoben wurde, ergaben sich wieder Chancen für uns. In der Folge konnte Moritz einen abprallenden Ball mit einem satten Linksschuss im Tor versenken. Die Mannschaft zeigte danach eine tolle Reaktion und hatte "Blut geleckt". Zweimal konnnte der gegnerische Torwart noch Chancen zunichte machen aber als 6 Minuten vor Schluss Florian mit der Pike ins lange Eck schoss, hatte er keine Chance mehr. Unser kleinster Spieler Dennis beschäftigte in der Folgezeit im Sturm die zwei Köpfe größeren Abwehrspieler und bis zum Schluss blieb das Spiel dann ausgeglichen. Die Freude war groß als wir gegen einen eigentlich stärkeren Gegner glücklich aber verdient einen Punkt mitnahmen. Diesmal kann man keinen Spieler herausheben - jeder hatte seinen starken und schwachen Momente. Hoffentlich nehmen wir die Euphorie aus der Reaktion nach dem Rückstand und dem daraus resultierenden Erfolgserlebnis mit in die nächsten Spiele.
HR, Betreuer
Ps: Vielen Dank für das Vertändnis der Spieler und Spielereltern - wir haben insgesamt 18 Spieler im Kader und es können maximal 13 Spieler pro Woche eingesetzt werden - es müssen somit jede Woche mindestens 5 Spieler zuschauen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------


1. Spieltag:  JFG Sinntal / Schondratal 3 - JFG Wern-Lauertal  0:0
Torfolge: -

In unserem ersten Spiel der neuen U13/3  (6 Spieler aus Oberbach, 4 Spieler aus Riedenberg, 3 Spieler aus Schondra/Mitgenfeld, 4 Spieler aus Wildflecken) trafen wir auf den Mitabsteiger aus der Kreisliga - die JFG Werntal. Von den spielerischen Anteilen her war das Spiel über die gesammte Spieldauer ausgeglichen aber die größeren Chancen hatten wir - hauptsächlich in der ersten Halbzeit. Marlon Benkert und Marvin Palotta hatten zwei 100%-Chancen und hätten mit ein wenig mehr Übersicht den Führungstreffer für uns erzielen können. Einige gefährliche Fernschüsse unseres Gegners sollten aber auch erwähnt werden - unser Ricco Rehm im Tor reagierte aber sehr gut und entschärfte alle Bälle die auf sein Tor kamen. Die rechte Seite mit Lars Schaab und Florian Rüttiger war sehr aktiv und Nico Plobner im defensiven Mittelfeld hielt als "Sechser" die Mannschaft zusammen. In der 2.Halbzeit neutralisierten sich die beiden Mannschaften. Wir waren im Sturm weniger gefährlich, hielten dafür in der Abwehr noch besser stand. Erst kurz vor Schluß hatten beide Mannschaften jeweils noch Chancen, die von den Abwehrspielern in letzter Sekunde geklärt werden konnten.
Im Anschluß an das Spiel kamen noch mal alle Spieler und Eltern der U13/3 zu einem gemeinsamen Treffen bei Kaffee und Kuchen zusammen. Hier nochmal vielen Dank an die Mamas für das Kuchen-Backen und den schönen Nachmittag.
Harald Rüttiger, Betreuer U13/3